Hessische Uhrmacherschule
Karl-Geitz-Schule


Meister- und Weiterbildungsschule für das Uhrmacherhandwerk im Hessenpark
Zertifikat


Uhrenseminare



Seit 1999 bietet die Hessische Uhrmacherschule sowohl für Uhrmacher als auch für Uhrenfreunde im Rahmen der Weiterbildung Aufbauseminare an.

Ausserdem veranstaltet die Deutsche Gesellschaft für Chronometrie (DGC) in den Räumen der Hessischen Uhrmacherschule regelmäßig Armbanduhrenseminare.

Die liberale Einstellung unter dem Motto: "Weiterbildung für alle", die von Karel M. Kolar geprägt wurde hat großes Interesse für den Uhrmacherberuf geweckt und unseren Weg als richtig bestätigt. Dieses moderne Konzept wird hoffentlich auch in Zukunft dafür sorgen, den Beruf des Uhrmachers nicht aussterben zu lassen. Die Seminare finden absichtlich mittwochs und am Wochenende statt, damit die Teilnahme berufstätigen Uhrmachern erleichtert wird.

Die Seminare finden im Hessenpark, in den Fachräumen der HUS statt.

Für die praktischen Uhrenseminare steht für jeden Teilnehmer ein Arbeitsplatz mit sämtlichen dazu erforderlichen Werkzeugen und Maschinen zur Verfügung. Damit eine intensive persönliche Betreuung gewährleistet werden kann, ist die Zahl der Teilnehmer für praktische Seminare auf 12 begrenzt.

Übernachtungsmöglichkeit für Wochenendseminare bestehen ca. 50m von der Schule entfernt, direkt am Marktplatz im Hessenpark:

Landhotel zum Hessenpark   
Laubweg 1
61267 Neu-Anspach/Taunus


01. Dezember Seminar Schmierstoffe in Uhrmacherei und Feinwerktechnik / Eigenschaften und Prüfung  
  Bei diesem Seminar behandeln wir das Thema Öle und Schmierstoffe für Klein- und Großuhren. Wie richtig geölt wird gehört von je her zu den wesentlichen Grundlagen des Uhrmacherhandwerks. Über die Eigenschaften von Ölen und die Alterung von Schmierstoffen kursieren jedoch unzählige Halbwahrheiten, verbunden mit mehr oder weniger sachkundigen Beobachtungen. In diesem Seminar werden wir Licht in dieses Dunkel bringen.

Am Vormittag werden wir das Thema Schmierstoffe angehen. Hier soll viel Information zu folgenden Punkten vermittelt werden:

      - Vorstellung von speziellen Schmierstofflösungen anhand praktischer Beispiele
      - Typische Schmierstoffgruppen mit ihren Vorteilen und Nachteilen/Einschränkungen und Anwendungsbeispiele
      - Eigenschaften von Schmierstoffen und ihre Prüfung
                         - Alterungsverhalten
                         - Beständigkeit gegenüber Kunststoffen
                         - Tieftemperaturverhalten
                         - Viskosität
                         - Reibungs- und Verschleißverhalten

Nach der Mittagspause widmen wir uns dem Thema Breitlaufen und Kriechen von Schmierstoffen. Wir beginnen wieder mit den theoretischen Grundlagen und kommen dann zu den Themen

      - Einfluss der Oberflächen und der Schmierstoffe
      - Kapillareffekte
      - Epilamisierung

Hier sollen die Teilnehmer unterstützt durch eigene Übungen und Tischversuche das Thema mit erarbeiten.

Jeder Teilnehmer erhält ein Musterset zur Durchführung der Übungen zum Breitlaufen und Epilamisieren, ergänzt um ein paar Proben von Uhrenölen und -fetten.

Das Seminar wird geleitet Susanne Beyer-Faiß, Geschäftsführerin der Dr.Tillwich GmbH.

Beginn ist am 1.12. pünktlich um 9:30 und Ende gegen 14:30Uhr.

Das Seminar ist ausgebucht, es sind keine Anmeldungen mehr möglich.

Sie können sich aber unter seminare[at]hessische-uhrmacherschule.de für das nächste Mal vormerken lassen.


Organisator: Hessische Uhrmacherschule     
 


Falls Sie kein passendes Seminarthema finden konnten wären wir dankbar für Ihre Anregungen und Wünsche.


Ein Besuch des Freilichtmuseums  Hessenpark  Freilichtmuseum Hessenpark   sollte bei dieser Gelegenheit natürlich nicht versäumt werden.